Normen

IEC 61439-7

Niederspannungsschaltgerätekombinationen und Steuerungen - Teil 7: Spezifische Anwendungen (Ladestationen von Elektrofahrzeugen)

IEC 61851-1

Leitfähiges Ladesystem für Elektrofahrzeuge - Teil 1: Allgemeine Anforderungen

IEC 61851-22

Leitfähiges Ladesystem für Elektrofahrzeuge - Teil 22: Ladestation für Elektrofahrzeuge mit Wechselstrom

NIN; Kapitel 7.22

Kapitel 7.22: Stromversorgung von Elektrofahrzeugen



Kontrollperioden

  • Öffentliche Ladestationen: 5 Jahre


Ladebetriebsart / Lademodus

  • Mode 1: ungesteuerte Ladung
    Ladekabel zum Anschluss an eine Steckdose mit maximal 16A und 250/480V.
    Keine Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation.
    Erfordert auf der Netzseite ein Überstrom-, sowie eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung ≤30 mA.
    Steckdosen T13 und T23 sind zum Laden von E-Autos ungeeignet.
    Das Laden von E-Bikes und E-Scooter ist im Allgemeinen möglich.
  • Mode 2: gesteuerte Ladung
    Ladekabel zum Anschluss an eine Steckdose mit maximal 32A und 250/480V.
    Erfordert auf der Netzseite ein Überstrom-, sowie eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung ≤30 mA.
    Im Kabel ist eine Ladesteuerung und eine Schutzfunktion integriert (ICCB: In Cable Control Box).
  • Mode 3: gesteuerte Ladung
    Fest angeschlossene Ladestation oder Wallbox mit Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation.
    Erfordert auf der Netzseite ein Überstrom-, sowie eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung ≤30 mA.
  • Mode 4: DC-Ladung
    Fest angeschlossene Ladestation für DC-Ladung mit fest angeschlossenem Ladekabel und Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation.
    Das Ladegerät (Gleichrichter) ist in die Ladestation integriert.
    Erfordert auf der Netzseite ein Überstrom-, sowie eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung Typ B ≤30 mA.
    LOW-Ladung: bis 38kW mit Typ-2 Stecker
    HIGH-Ladung: bis 170kW mit CCS Combi 2-Stecker oder CHAdeMO-Stecker

Bei Ladestationen muss eine Schutzvorrichtung für Gleichfehlerströme vorgesehen werden, es sei denn, diese sind in der Ladestation integriert oder es wird eine Schutzmassnahme durch Schutztrennung vorgesehen.

Schutz durch Schutztrennung ist nicht zulässig bei Versorgung von mehr als einem Fahrzeug.



Steckertypen

Stecker Typ 2

Der Typ 2 Stecker ist in der Schweiz weit verbeitet.
  • Ladung mit Wechselstrom
  • Einphasige oder dreiphasige Ladung
  • Ladestrom: 13... 63A
  • Maximale Ladeleistung: 43 kW
  • elektromechanische Verriegelung
  • Fahrzeuge: Audi e-tron, BMW i3, i8, Mercedes B-Klasse, Opel Ampera-e, , VW e-Golf

EV Stecker Typ 2EV Stecker Typ 2

Belegung Stecker Typ 2
Belegung des Typ 2 Steckers (männlich) zur Verbindung mit der Ladestation.
Die Belegung der Typ 2 Buchse an der Ladestation (wie im Bild oben) ist dazu spiegelverkehrt.
PP: Proximity Pilot, CP: Control Pilot

Spezialfall Tesla Supercharger (Stecker Typ 2 mit abweichender Belegung)

Als einziger Anbieter ermöglicht Tesla basierend auf der IEC 62196 Typ 2-Spezifikation sowohl das Aufladen mit Wechselstrom als auch mit Gleichstrom. Das Model 3 verwendet für die Ladung mit Gleichstrom den IEC 62196-3 Combined Charging System (CCS) Standard.
  • Ladung mit Gleichstrom
  • Die vier Wechselstrom-Kontakte werden für Gleichstrom verwendet
  • eigenes Protokoll für die Kommunikation zwischen Ladestation und Fahrzeug
  • Andere Fahrzeug-Fabrikate können bislang nicht an Tesla Superchargern geladen werden
  • Maximale Ladeleistung: 135 kW
  • elektromechanische Verriegelung
  • Fahrzeuge: Tesla Model S, Model X

Belegung Stecker Typ 2
Quelle: Wikipedia



Combined Charging System (CCS + Typ 2) / Combo 2

Der Combo 2-Stecker kombiniert den Typ 2-Stecker mit zwei zusätzlichen Gleichstromkontakten und unterstützt AC- und DC-Ladungen.

  • Ladung mit Wechselstrom oder Gleichstrom
  • Maximale Ladeleistung: 170 kW (neu 350...500 kW mit Wasserkühlung)
  • elektromechanische Verriegelung
  • Fahrzeuge: VW e-Golf, Jaguar i-Pace, Ford Focus Electric (ab 2017), Tesla Model 3, Hyundai Ioniq

EV Stecker Typ 1EV Stecker Typ 1



Stecker Typ 1

Der Typ 1 ist in der italienischsprachigen Schweiz verbeitet.

  • Ladung mit Wechselstrom
  • Einphasige Ladung
  • Ladestrom: 6... 32A
  • Maximale Ladeleistung: 7.4 kW
  • mechanische Verriegelung (kann von Hand gelöst werden)
  • Fahrzeuge: Ford Focus Electric (vor 2017), Nissan Leaf (vor 2018), Mitsubishi i-MiEV, Opel Ampera, Citoen C-Zero, Berlingo Electric

EV Stecker Typ 1



Stecker CHAdeMO

Der CHAdeMO-Stecker ist vor Allem in Japan und im asiatischen Raum häufig anzutreffen. In der Schweiz existieren rund 200 öffentliche Ladestationen.

  • Ladung mit Gleichstrom
  • Ladestrom: 125A
  • Maximale Ladeleistung: 50 kW (neu bis 400kW)
  • Lade-Kommunikation über CAN-Bus
  • Fahrzeuge: Citoen Berlingo Electric, Kia Soul EV, Mitsubishi i-MiEV, Nissan Leaf etc.

EV Stecker CHAdeMOEV Stecker CHAdeMO



Quellen:
Wikipedia
Michael Hicks, Wikipedia


Irrtum und Fehler vorbehalten
Alle Angaben ohne Gewähr